Zur Webseite


(Titel/Komponist)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Inhalt/Trackliste, Interpreten)
(Aufnahme, Musikregie, Tonregie, Bemerkungen)
Zurück zur Kurztitelübersicht Zurück zur Nummernblockübersicht

Bestellnummer 885 146    Titel/Komponist Joachim Werzlau: Meister Röckle (Gesamtaufnahme)
Druck 1978; 1978; 1978
Text 1978
Inhalt/Trackliste
Seite A
1. Bild: Nr. 1 Jahrmarkt (Kinderchor, Chor, Fabrikant, Gutsbesitzer, Fleischer, Bäcker, Glücksbudenbesitzer, Zuckerverkäufer, Erster und Zweiter Mann, Polizist, Frau, Mogel), Nr. 2 Lied des Meister Röckle (Röckle, Louisa, Jakob, Chor), Nr. 3 Puppenspiel und turbulente Szene (Jakob, Louisa, Röckle, Gutsbesitzer, Fabrikant, Polizist, Frau, Erster und Zweiter Mann), Nr. 4 Spießbürger-Quartett (Fleischer, Bäcker, Glücksbudenbesitzer, Zuckerverkäufer, Röckle) [10:18]; 2. Bild: Nr. 5 Höllenparlament (Gutsbesitzer, Fabrikant, Chor, Teufel, Mogel, Höllenmutter), Nr. 6 Bericht des Fabrikanten und Terzettino (Gutsbesitzer, Fabrikant, Mogel), Nr. 7 Resumé (Teufel, Gutsbesitzer, Fabrikant, Chor, Höllenmutter) [9:42]

Seite B
3. Bild: Vorspiel, Nr. 8 Dialog zur Spieluhr und Erzählung vom Sonnenstein (Louisa, Röckle, Jakob), Nr. 9 Abschiedsduett Louisa-Jakob, Nr. 10 Polonaise des Teufels (Teufel, Mogel, Röckle), Nr. 11 Vorspiel und Teufelspakt (Teufel, Mogel, Röckle), Nr. 12 Verwandlung des Steins (Teufel, Mogel, Röckle) [14:00]; 4. Bild: Nr. 13 Näherinnenszene und Auftrittslied des Fabrikanten (Louisa, Frauenchor, Fabrikant, Louisas Großmutter), Nr. 14 Die Nadel Nähselber (Röckle, Großmutter, Louisa, Frauenchor, Fabrikant), Nr. 15 Nadeldiebstahl und Chor (Teufel, Louisa, Frauenchor), Nr. 16 Reminiszenz Röckle-Lied (Röckle) [9:35]

Interpreten
Meister Röckle: Rudolf Asmus, Baß; Louisa: Carola Nossek, Sopran; Jakob: Joachim Vogt, Tenor; Louisas Großmutter: Gertraud Prenzlow, Alt; Jakobs Vater: Hans-Joachim Lukat, Baß; Teufel: Reiner Süß, Baß; Höllenmutter: Günther Fröhlich, Baß; Mogel, ein Teufel: Hans Pschicholz, Tenor; Gutsbesitzer: Günther Kurth, Tenor; Fabrikant: Horst Lunow, Bariton; Fleischer: Kurt Ludwig, Tenor; Bäcker: Manfred Daehne, Tenor; Glücksbudenbesitzer: Kurt Rothkamm, Baß; Zuckerverkäufer: Gerhard Lange, Baß; Erster Gauner: Henno Garduhn, Tenor; Zweiter Gauner: Bernd Riedel, Bariton; Dritter Gauner: Heinz Reeh, Baß; Polizist: Gerhard Schröter, Tenor; Erster Mann: Hasso Sieg, Tenor; Zweiter Mann: Bruno Bolsmann, Bariton; Frau: Annelore Mucha, Mezzosopran; Kleiner Junge: Roy Wallies; Kind: Katharina Butzke; Jolan Berta, Solovioline; Kinderchor der Deutschen Staatsoper Berlin, Chor der Deutschen Staatsoper Berlin (Einstudierung: Christian Weber); Staatskapelle Berlin, Dirigent: Ernst Stoy

Aufnahme 17., 18.4., 20.-23.11.77 CK B
Musikregie Geiger, Eberhard    Tonregie Richter, Eberhard
Bemerkungen F 5.7.78, mit Textbeiheft