Zur Webseite


(Titel/Komponist)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Inhalt/Trackliste, Interpreten)
(Aufnahme, Musikregie, Tonregie, Bemerkungen)
Zurück zur Kurztitelübersicht Zurück zur Nummernblockübersicht

Bestellnummer 885 082    Titel/Komponist Wilhelm Weismann: Lieder und Chöre
Druck 1975
Text k. A.
Inhalt/Trackliste
Seite A
I. Aus "Lieder und Balladen aus DES KNABEN WUNDERHORN" - Nr. 1 Des Antonius von Padua Fischpredigt (Antonius zur Predig die Kirche findt ledig), Nr. 3 Nachtmusikanten (Hier sind wir arme Narrn), Nr. 10 Der Liebeskranke (Wie bin ich krank, gebt mir nur einen Trank), Nr. 6 Die Rose (Die Rose blüht, ich bin die fromme Biene), Nr. 8 Klage (Ach, in Trauren muß ich schlafen gehn); II. Aus "Das ferne Lied" Sechs Gesänge für eine Solostimme und Klavier - Nr. 3 Das Fischerliedchen (Mit einem Male kam es wieder über mich) T: Manfred Hausmann; III. Aus "Sechs Lieder für eine hohe Stimme und Klavier" - Nr. 3 Kanzone (Mir ward in aller Zeit kein größer Glück gegeben) T: Aus dem Fränkischen des 16. Jhdts, Nr. 4 Brünnlein und Wald (Ach wär mein Lieb ein Brünnlein kalt) T: Alte Volksdichtung, Nr. 5 Klage (Könnte zerspringen mein Herz wie Glas) T: 14. Jhdt, Neudeutsch von Will Vesper

Seite B
IV. Vier Liebeslieder nach Dichtungen des 12. Jahrhunderts für gemischte Stimmen a cappella - Nr. 1 Tagelied (O weh, soll mir nun nimmermehr hell leuchten) T: Heinrich von Morungen, Nr. 2 Der Abendstern (Dieser Stern im Dunkeln) T: Der von Kürenberg, Nr. 3 Klage (Reue und Klage hab ich im Sommer getragen) T: Hartmann von der Aue, Nr. 4 Der Frühling (Ahi! Nun kommet uns die Zeit) T: Dietmar von Aiste; V. Drei Madrigale nach Worten von Friedrich Hölderlin - Nr. 1 Der Frühling (Wenn auf Gefilden neues Entzücken keimt) [1:57], Nr. 2 Hälfte des Lebens (Mit gelben Birnen hänget und voll mit wilden Rosen) [4:00], Nr. 3 Der Herbst (Die Sagen, die der Erde sich entfernen) [4:40]; VI. Aus "Drei Madrigale für vier- bis sechsstimmigen gemischten Chor" - Nr. 3 Der neue Tristan (Tristan litt einst gar große Not) T: Reinmar von Zweter, um 1240

Interpreten
Günther Leib, Bariton & Gisela Franke, Klavier (I 1, 3, 10); Eva Fleischer, Alt & Rudolf Fischer, Klavier (I 6, 8); Peter Schreier, Tenor & Walter Olbertz, Klavier (II, III); Chorsolisten: Lilo Chroscinski (V 2, VI) & Gisela Beer (VI), Sopran; Ursula Kaschke-Müller, Alt (VI); Karl Schrepper, Tenor (IV 4); Siegfried Hausmann, Bariton/Baß (IV 2, VI); Solistenvereinigung des Berliner Rundfunks (Einstudierung: Gerhard Räker), Dirigent: Helmut Koch (IV-VI)

Aufnahme I 1, 3, 10: 30.8.67 LK DD; I 6, 8: 22.9.67 LK DD; II, III: 18.11.67 LK DD; IV 1, V 1: 13.1.68 CK B; VI: 14.1.68 CK B; IV 3, V 2, 3: 16.1.68 CK B; IV 4: 17.1.68 CK B; IV 2: 19.1.68 CK B
Musikregie Wegner, Heinz (I-III); Bluth, Reimar (IV-VI)    Tonregie Runge, Bernd (I-III); Richter, Eberhard (IV-VI)
Bemerkungen F 10.6.68