Zur Webseite


(Titel/Komponist)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Inhalt/Trackliste, Interpreten)
(Aufnahme, Musikregie, Tonregie, Bemerkungen)
Zurück zur Kurztitelübersicht Zurück zur Nummernblockübersicht

Bestellnummer 880 187    Titel/Komponist Eisler
Druck 1982
Inhalt/Trackliste
Seite A
I. Die Mutter (Bühnenmusik op. 25 zu dem Schauspiel "Die Mutter" nach Maxim Gorki von Bertolt Brecht) - 1. Wie die Krähe (Arbeite, arbeite mehr) [2:04], 2. Das Lied von der Suppe (Wenn du keine Suppe hast) [2:02], 3. Der zerrissene Rock (Immer, wenn unser Rock zerfetzt ist) [2:22], 4. Bericht vom 1. Mai 1905 (Als wir Arbeiter) [6:32], 5. Lob des Kommunismus (Was spricht gegen den Kommunismus) [1:34], 6. Lob des Lernens (Lerne das Einfachste) [1:55], 7. Lob eines Revolutionärs (Manche sind zuviel) [1:32], 8. Im Gefängnis zu singen (Sie haben Gesetzbücher und Verordnungen) [2:06], 9. Lob der Wlassowa (Das ist unsere Genossin Wlassowa) [1:10], 10. Lob der dritten Sache (Immerfort hört man, wie schnell die Mütter die Söhne verlieren) [1:24]

Seite B
11. Grabrede über einen Genossen, der an die Wand gestellt wurde (Aber als er zur Wand ging) [3:31], 12. Steh auf (Steh auf, steh auf) [1:20], 13. Lob der Dialektik (Wer noch lebt, sage nicht: niemals) [1:42]; II. Ein Pferd klagt an (O Fallada, da du hangest/Ich zog meine Straße) [3:02] T: Bertolt Brecht; III. Vier Wiegenlieder (für Arbeitermütter) op. 33 (T: Bertolt Brecht) - 1. Als ich dich in meinem Leib trug [2:39], 2. Als ich dich gebar [2:38], 3. Ich habe dich ausgetragen [2:24], 4. Mein Sohn, was immer auch [2:49]

Interpreten
I: Ernst Busch (3, 6, 7, 8, 11-13), Helene Weigel (5) & Edith Weiß (2), Gesang; Helene Weigel (4, 10) & Carola Braunbock (1, 4), Sprecherin; Ernst Busch (1, 4), Ernst Kahler (4, 9), Kurt Sperling (4), Gerd Schäfer (4) & Friedrich Gnass (4), Sprecher; Chor (1, 2, 3, 4, 6, 7, 12, 13) und Orchester des Berliner Ensembles, Dirigent: Adolf Fritz Guhl; II: Kate Kühl, Gesang; Studioorchester, Dirigent: Boris Blacher; III: Kate Kühl (1-4) & Ernst Busch (4), Gesang; Studioorchester, Dirigent: Boris Blacher

Aufnahme historisch

Bemerkungen F 2.4.82