Zur Webseite


(Titel/Komponist)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Inhalt/Trackliste, Interpreten)
(Aufnahme, Musikregie, Tonregie, Bemerkungen)
Zurück zur Kurztitelübersicht Zurück zur Nummernblockübersicht

Bestellnummer 865 202    Titel/Komponist A 1. „Mir nach, Medaillen!“ Mehrmals im Jahr prasselt der Medaillensegen auf uns hernieder wie ein kleiner Wolkenbruch. Wen’s trifft - den trifft’s. Irgendwann trifft’s uns alle einmal. (T: Hans Rascher); 2. „Dirageinsalesta“ Nicht jeder, der einen Lebensstandard hat, besitzt auch Lebensweise. (T: Heinz Helm); 3. „Die Beule“ Neubauten sind schön, Altbauten sind besser. (T: Jochen Petersdorf); 4. „Doch kein Segen kommt von oben“ Konfirmation ist schön feierlich. Jugendweihe ist schön progressiv. Am schönsten wäre beides zusammen. (M: Rolf Zimmermann, T: Manfred Bartz); 5. „Aljoscha“ Eine klassenbrüderiche Plauderei. (T: Helmut Hellmann/Otto Stark) ---- B 6. „Nischt mehr los“ Unsere Jugend hat es noch schwerer - seit sie es nicht mehr so schwer hat (T: Achim Fröhlich); 7. „Homo sapiens“ Reden ist Silber - aber Schweigen ist sicherer. (T: Kurt Witt); 8. „Monolog zwischen zwei Kugeln“ Kollektivgeist - so richtig mißverstanden. (T: Harry Fiebig); 9. „Kultur im Heim“ Wußten Sie schon, daß di
Text G 73 W NT 1A, G 73 W NT 2A; G 73 W NT 1A, G 73 W NT 2A
Inhalt/Trackliste
Darsteller: Brigitte Krause (1, 3, 4, 7, 10), Hannelore Erle (5), Ilse Maybrid (1-3, 7, 10), Hanna Donner (9), Heinz Draehn (1, 3, 7, 8, 10), Lutz Stückrath (1-3, 5, 7, 9, 10), Karl-Heinz Oppel (1, 3, 7, 10), Helmut Hellmann (1, 5, 7, 9, 10), Gustav Müller (1, 7, 9, 10), Manfred Ott a. G. (1, 3, 7, 10), Peter Ensikat a. G. (5); Joachim Wiemer, Klavier; Werner Bahr, Gitarre; Walter Illinger, Baß; Herbert Clarus, Schlagzeug, musikalische Leitung: Joachim Wiemer
Interpreten
6., 11.12.72 live Kabarett "Die Distel", Berlin

Aufnahme Neef, Hermann
Musikregie Rockstedt, Karl Hans    Tonregie Ausschnitte aus den Distel-Programmen "Mir nach, Medaillen!" (Nr. 44, Premiere am 05.04.72) & "Am Busen der Kultur!" (Nr. 44, Premiere am 10.10.72); Regie: Wolfgang E. Struck/Otto Stark; Dramaturgie: Inge Ristock; Musikalische Einstudierung und Arrangements: Siegfried Schäfer; von den auf dem Rückseitenfoto zu sehenden Künstlern ist Distel-Chef Otto Stark nicht auf der Schallplatte zu hören; der auf der Platte vertretenen Distel-Gäste Ott und Ensikat fehlen hingegen auf dem Foto