Zur Webseite


(Titel/Komponist)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Inhalt/Trackliste, Interpreten)
(Aufnahme, Musikregie, Tonregie, Bemerkungen)
Zurück zur Kurztitelübersicht Zurück zur Nummernblockübersicht

Bestellnummer 860 217    Titel/Komponist A I. Frau Holle [13:29]; II. Hans im Glück [15:04] ---- B III. Die Bremer Stadtmusikanten [14:29]; IV. Von einem, der auszug, das Fürchten zu lernen
Text F 76 W N 1A, G 76 W N 2B; M90-40661/4-1, M90-40662/4-2; M90-40661/4-1, M90-40662/4-2; M90-40661/4-2, M90-40662/4-2; F 76 W N 1A, G 76 W N 2B; K 83 EN NT 1D, G 76 W N 2B; L 83 EN NT 1E, G 76 W N 2B; M 90-45741/4-1, M 90-45742/4-1; M 90-45741/4-2, M 90-45742/4-2; L 83 EN NT 1E, G 76 W N 2B; L 83 EN NT 1E, L 88 I C 2C; L 83 EN NT 1E, L 88 I C 2C
Inhalt/Trackliste
I: Charlotte Küter (Frau Holle), Barbara Witte (Goldmarie), Annegret Golding (Pechmarie), Gerhard Murche (Apfelbaum), Heinz Hartmann (Hahn), Otto Mellies (Erzähler), Mitglieder des Berliner Sinfonieorchesters, Leitung: Günter Hauk; II: Horst Torka (Hans im Glück), Otto Mellies (Reiter), Maximilian Larsen (Bauer), Hans-Joachim Hanisch (Metzger), Hans-Georg Thieß (Bursche mit der Gans), Walter Richter-Reinick (Scherenschleifer), Heinz Behrens (Erzähler), Instrumentalgruppe, Leitung: Herwart Höpfner; III: Erik S. Klein (Esel), Walter Richter-Reinick (Hund), Robert Assmann (Kater), Harald Grünert (Hahn), Rudolf Christoph (Müller), Hans-Edgar Stecher (Müllersbursche), Elfriede Née (Hausfrau), Ingeborg Chrobock (Köchin), Günther Polensen (1. Räuber), Heinz W. Pätzold (2. Räuber), Heinz Scholz (3. Räuber), Egon Wander (Erzähler), Instrumentalgruppe, Leitung: Siegfried Enders; IV: Dietmar Richter-Reinick (Hans), Norbert Christian (Vater), Robert Assmann (Küster), Genia Lapuhs (Küstersfrau), Heinz Bonacker (Fährmann), Heinz Hartmann (Wirt, Riese), Horst Preusker (König), Walter Lendrich (Vetter), Genia Lapuhs, Hannelore Erle & Heidemarie Hottewitzsch (Katzen), Ruth Peter (Erzählerin), Instrumentalgruppe, Leitung: Bernd Runge

Tonregie Schallplattenbearbeitung: Brigitte Wicht (I, III)/Charlotte Benz (II)/Andreas Bauer (IV); Musik: Günter Hauk (I)/Herwart Höpfner (II)/Ernst-Peter Hoyer (III)/Rolf-Dieter Gandert (IV); Regie: Theodor Popp (I-III)/Werner Schurbaum (IV); NA Taschenrückseite "MONO 865 217"