Zur Webseite


(Titel/Komponist)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Inhalt/Trackliste, Interpreten)
(Aufnahme, Musikregie, Tonregie, Bemerkungen)
Zurück zur Kurztitelübersicht Zurück zur Nummernblockübersicht

Bestellnummer 860 182    Titel/Komponist A Bild 1-3b ---- B Bild 3c-3f
Druck 1962
Text A 1 W N 1A, A 1 W N 2A; A 1 W N 1A, A 1 W N 2A; ?; D 76 W N 1B, D 76 W N 2B
Inhalt/Trackliste
Mme. Cabet, Näherin: Gisela May; Jean Cabet, ein junger Arbeiter (ihr Sohn): Hilmar Thate; "Papa", Maurer, Nationalgardist: Wolf Kaiser; Coco, Uhrmacher, Nationalgardist (sein Freund): Peter Kalisch; Der beleibte Herr: Siegfried Kilian; Kellner: Otto-Peter Fliedner; Verwundeter deutscher Kürassier: Klaus Tilsner; François Faure, Seminarist, nun in der Nationalgarde: Manfred Karge; Thiers und Bismarck: Martin Flörchinger; Jules Favre: Willi Schwabe; Pierre Langevin, Schwager von Mme. Cabet, Arbeiter, Delegierter der Commune: Raimund Schelcher; Philippe Faure, Bruder von François, Bäcker, nun in der Linientruppe: Stefan Lisewski; Geneviève Guericault, eine junge Lehrerin: Renate Richter; Babette Cherron, Näherin, Freundin Jean Cabets: Angelica Domröse; Die Bäckerin: Carola Braunbock; Frauen der Rue Pigalle: Christine Gloger, Annemone Haase, Ingeborg Holan, Agnes Kraus, Betty Loewen, Bella Waldritter; Offizier der Linie: Kurt Schmengler; Liniensoldaten: Herbert Manz, Willi Scholz, Jörg Trentow; Nationalgardist im Zentralkomitee: Nico Turoff; Mitglieder des Zentralkomitees: Johannes Conrad, Dieter Knaup, Erhard Köster; Bürgermeister: Kurt Gawallek, Wolfram Handel, Erich Haußmann, Kurt Schmengler, Rudolf Seiß, Axel Triebel; Offizier der Gendarmerie: Wolfgang Lohse; Sergeant der Nationalgarde: Karl-Maria Steffens; Veteran: Erhard Köster; Delegierte der Commune: Dieter Knaup (Ranvier), Hermann Hiesgen (Beslay), Delescluze: Siegfried Weiß, Günter Naumann (Varlin), Ekkehard Schall (Rigault), Hans-Georg Voigt (Vermorel), Johannes Conrad (Chardon), Otto-Peter Fliedner (Rogeard), Wolfram Handel (Valles), Otfried Knorr (Arnaud), Erhard Köster (Avrial), Herbert Manz (Rastoul), Harald Popig (Pindy), Willi Scholz (Durand), Rudolf Seiß (Jourde), Franz Viehmann (Billioray), Karl-Maria Steffens (Dupont), Klaus Tilsner (Champy), Nico Turoff (Amouroux), Günter Voigt (Theisz), Delegierte des Xl. Arrondissements: Agnes Kraus; Marquis de Ploeue, Gouverneur der Bank von Frankreich: Bruno Carstens; Sekretär des Gouverneurs: Heinrich Schramm; ein Geistlicher, Prokurateur des Erzbischofs von Paris: Siegfried Kilian; Sprecher: Dieter Knaup; Orchester des Berliner Ensembles, Musikalische Leitung: Hans-Dieter Hosalla
Interpreten
1962
Musikregie Gandert, Rolf-Dieter    Tonregie Bühnenfassung des Berliner Ensembles; Musik: Hanns Eisler; Regie: Manfred Wekwerth, Joachim Tenschert; Assistenz: Isot Kilian; Tonmontage: Dieter Hasselmann/Helmut Schlafke; Basis der Aufnahme sind Tonbandmittschnitte der Aufführung; Packzettel EA 11.8.71