Zur Webseite


(Titel/Komponist)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Inhalt/Trackliste, Interpreten)
(Aufnahme, Musikregie, Tonregie, Bemerkungen)
Zurück zur Kurztitelübersicht Zurück zur Nummernblockübersicht

Bestellnummer 835 106    Titel/Komponist Alleweil kann mer net lustig sein - Der Dresdner Kreuzchor singt deutsche Volkslieder
Druck 1986
Inhalt/Trackliste
Seite A
1. O wie so schön und gut [1:50] (K/T: unbekannt, 17. Jhdt; Satz: E. E. Taubert); 2. Alleweil kann mer net lustig sein [1:25] (Schwäbisches Volkslied; Satz: Engelbert Humperdinck); 3. Mit Lieb bin ich umfangen [1:55] (K: Johannes Steurlein (1546-1613); T: Volkslied, 16. Jhdt.; Satz: Friedrich Hegar); 4. Sie gleicht wohl einem Rosenstock [2:55] (Melodie 1545 aufgezeichnet; T: Volkslied, 1602 aufgezeichnet; Satz: E. E. Taubert); 5. Ich soll und muß ein' Buhlen haben [1:05] (Altes Volkslied; Satz: Ludwig Senfl, 1544); 6. Mein Gmüt ist mir verwirret [2:35] (K/T: Hans Leo Haßler, 1601); 7. Es flog ein kleins Waldvögelein [2:25] (Volksweise, um 1610 aufgezeichnet; Satz: Carl Thiel); 8. Es ritten drei Reiter [1:35] (Volkslied, 1777; Satz: Hermann Riedel); 9. Der Käfer und die Blume [1:30] (Es flog ein alter Käfer; K: W. H. Veit (1806-1864); T: Cäsar von Lengerke (1803-1855)) Männerchor; 10. Ein Jäger jagt ein wildes Schwein [1:25] (Volkslied; Strophe 2-5: Max Kalbeck; Satz: Robert Kahn); 11. Ach Elslein, liebes Elselein [2:00] (Volkslied, 15. Jhdt.; Satz: Ludwig Senfl, 1522); 12. Es saß ein schneeweiß Vögelein [2:25] (Volkslied aus Flandern; Nachdichtung: Wilhelm von Zuccalmaglio; Satz: Friedrich Gernsheim); 13. Gut Nacht, gut Nacht, mein feines Lieb [2:20] (Volkslied; Satz: Friedrich Silcher); 14. Sandmännchen [3:40] (Die Blümelein, sie schlafen; Melodie nach einem geistlichen Lied von 1697, umgebildet von Wilhelm von Zuccalmaglio; Satz: Ernst Rudorff; T: Vermutlich von Wilhelm von Zuccalmaglio)

Seite B
15. Herbstlied [1:50] (Jetzund heben Wald und Feld wieder an zu klagen; K: Heinrich Albert, 1641; Satz: Arnold Mendelssohn; T: Simon Dach (1605-1659); 16. Maienlust [1:40] (Lieblich ergrünen so Auen als Felder; K/T: unbekannt, 17. Jhdt.; Satz: Friedrich Gernsheim); 17. Maireigen [2:15] (Im Maien, im Maien die Vögelein singen; Altes Volkslied; Satz: Wilhelm Kienzl); 18. Ein Sträußchen am Hute [1:45] (Schwäbisches Volkslied; T: Nach Conrad Rotter, 1825; Satz: Friedrich E. Koch); 19. Es wollte sich einschleichen [1:55] (Volkslied; Satz: Arno Kleffel); 20. Ich spring an diesem Ringe [2:30] (Melodie aus dem Locheimer Liederbuch, 1460; Satz: Engelbert Humperdinck; T: Volkslied); 21. Es wollt die Jungfrau früh aufstehn [1:35] (Volksweise aus Magdeburg; Satz: Arno Kleffel; T: Aus "Des Knaben Wunderhorn"); 22. Hüt' du dich [3:10] (Ich weiß mir ein Maidlein hübsch und fein; Volkslied, 16. Jhdt.; Satz: Caspar Othmayr, 1542); 23. Und die Würzburger Glöckli [2:00] (Volkslied, vor 1830; Satz: Max Reger); 24. Hopsa, Schwabenliesel [1:10] (Schwäbischer Tanz, um 1800; T: Volkslied, Strophe 2: Max Pohl; Satz: Philipp Scharwenka); 25. Schwefelhölzle [2:45] (Volkslied, vor 1840; Satz: Wilhelm Berger); 26. Lieber Nachbar [2:10] (Weise aus Lothringen; Satz: Fritz Neumeyer); 27. So wünsch ich ihr ein' gute Nacht [2:05] (K: Johann Friedrich Reichardt, 1778; T: Volkslied, 1552 aufgezeichnet; Satz: Wilhelm Berger); 28. Morgengebet op. 48 Nr. 5 [2:45] (O wunderbares tiefes Schweigen; K: Felix Mendelssohn Bartholdy; T: Joseph von Eichendorff, 1833)

Interpreten
Dresdner Kreuzchor; Männerchor des Dresdner Kreuzchores (3, 13, 27); Solisten (4, 7, 16): Michael Diedrich, Knabensopran; Friedemann Büttner, Knabenalt; Jens Neubert, Tenor; Ekkehard Vogler, Baß, Dirigent: Martin Flämig

Aufnahme 1984 LK DD
Musikregie Vorwerk, Dagmar    Tonregie Eras, Heinrich/Glaser, Michael
Bemerkungen d