Zur Webseite


(Titel/Komponist)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Inhalt/Trackliste, Interpreten)
(Aufnahme, Musikregie, Tonregie, Bemerkungen)
Zurück zur Kurztitelübersicht Zurück zur Nummernblockübersicht

Bestellnummer 835 040    Titel/Komponist All mein Gedanken, die ich hab - Deutsche Volkslieder aus sechs Jahrhunderten
Druck 1971; 1972
Inhalt/Trackliste
Seite A
1. Ach, bittrer Winter (M: aus Johann Werlins Liederhandschrift 1646, T: aus dem Ambraser Liederbuch 1582); 2. Es saß ein klein wild Vögelein (Volkslied aus Siebenbürgen); 3. So treiben wir den Winter aus (M: vorreformatorisch, T: 1584); 4. Sei willkommen, Maienschein (M: wird Neidhart von Reuenthal zugeschrieben, T: "Wis willekomen maienschin", 13. Jhdt. von Neidhart von Reuenthal); 5. Nun will der Lenz uns grüßen (M: 17. Jhdt., T: Nachdichtung einer Minnesängerdichtung); 6. Der Winter ist vergangen (M: aus dem Lautenbuch von J. F. Thysius, Leiden, um 1600, T: aus der niederländischen "Weimarer Liederhandschrift" von 1537); 7. Es taget vor dem Walde (M/T: aus Johann Otts "115 guter newer Liedlein" 1544); 8. Kume, kum Geselle min (M: nach Adam de la Halle (1237-1287), T: aus "Carmina burana", 13. Jhdt.); 9. Wie schön blüht uns der Maien (M: aus Ernst Scheeles Lautentabulatur 1619 (Courante), T: aus Forsters "Frischen teutschen Liedlein" 1549); 10. All mein Gedanken, die ich hab (M/T: im Lochamer Liederbuch, 1460); 11. Geseg'n dich Laub (M: unbekannt, T: aus einer Handschrift des 15. Jhdt.); 12. Es geht ein dunkle Wolk herein (M/T (Strophe 1 und 2): in Johann Werlins Liederhandschrift 1646); 13. Es ist ein Schnitter, heißt der Tod (M/T: auf einem fliegenden Blatt 1638, vermutlich von Jacobus Bälde)

Seite B
14. Wach auf, meins Herzens Schöne (M: Johannn Friedrich Reichardt 1778, T: Nürnberg 1547); 15. Wenn ich ein Vöglein wär (M: 1784 aufgezeichnet, T: in Herders "Volkslieder" 1778); 16. Zogen einst fünf wilde Schwäne (Volkslied aus dem Litauischen); 17. Ich hab die Nacht geträumet (Melodie: vor 1777, T: unterlegt um 1820); 18. Es waren zwei Königskinder (M: um 1800, T: Ballade aus dem Niederdeutschen); 19. Es freit ein wilder Wassermann (M/T: Nordböhmische Ballade um 1800); 20. Schneiders Höllenfahrt (Es wollt ein Schneider wandern; M/T: Fliegendes Blatt aus dem 16. Jhdt.); 21. Ich trag von Gold ein Ringelein (M/T: aus Hessen); 22. Hab mein Wage vollgelade (M/T: aus den Niederlanden im 17. Jhdt.); 23. Dat du min Leevsten büst (M/T: aus Schleswig-Holstein); 24. Kein Feuer, keine Kohle (M/T: aus dem 18. Jhdt.); 25. Der Mond ist aufgegangen (M: Johann Abraham Peter Schulz 1790, T: (gekürzt) Matthias Claudius 1778)

Interpreten
Renate Frank-Reinecke, Sopran; Ilse Ludwig, Alt; Wilfried Jahns, Bariton; Reinhard Ulbricht, Violine; Joachim Ulbricht, Viola; Joachim Bischof, Violoncello; Siegrun Klemm, Sopran- & Altblockflöte; Kurt Mahn, Oboe; Manfred Krause, Englischhorn; Peter Damm, Horn; Monika Rost, Gitarre; Magdalene Kemlein, Klavier & Cembalo
Musikregie Runge, Bernd    Tonregie Runge, Bernd
Bemerkungen Bearbeitungen: Magdalena Kemlein (1, 3, 4, 5, 6, 7, 10, 13-16, 18, 19, 21, 23, 25)/Monika Rost (2, 8, 9, 11, 12, 17, 20, 22, 24)