Zur Webseite


(Titel/Komponist)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Inhalt/Trackliste, Interpreten)
(Aufnahme, Musikregie, Tonregie, Bemerkungen)
Zurück zur Kurztitelübersicht Zurück zur Nummernblockübersicht

Bestellnummer 830 / 835 020    Titel/Komponist Das Deutsche Chorlied II - Volkslieder aus dem 18. und 19. Jahrhundert
Druck 1965; 1965; 1966; 1969/1968; 1969; 1971; 1974; 1980; 1980
Inhalt/Trackliste
Seite A
1. Der Lindenbaum (Am Brunnen vor dem Tore; K: Franz Schubert 1827, T: Wilhelm Müller 1822, Arr: Ernst Rudorff); 2. Jetzt gang i ans Brünnele (Volkslied aus Schwaben; Melodie und Text in dieser Form erstmals in Silchers "Volksliedern" (I, 4 1826); Arr: Helmut Koch); 3. Stehn zwei Stern am hohen Himmel (Volkslied aus dem Westerwald, 19. Jhdt.; Arr: Helmut Koch); 4. Heimliche Liebe (Kein Feuer, keine Kohle; Weise vor 1807; T: Volkslied, 18. Jhdt.; Arr: Ernst Rudorff; 5. Heidenröslein (Sah ein Knab ein Röslein stehn; K: Heinrich Werner 1829, T: Johann Wolfgang von Goethe 1771; Arr: Engelbert Humperdinck); 6. Ich hört ein Sichelein rauschen (M: Volksweise, 19. Jhdt., T: Volkslied vom Niederrhein, 16. Jhdt.; Arr: Robert Kahn); 7. In stiller Nacht (K: Johannes Brahms 1860 nach einem alten katholischen Kirchenlied; T: nach Friedrich Spee); 8. Ännchen von Tharau (K: Friedrich Silcher 1825, T: Simon Dach 1637, hochdeutsch von Johann Gottfried Herder 1778; Arr. nach Silchers Männerchorfassung: anonym); 9. Treue Liebe (Ach, wie ist's möglich dann; K: Friedrich Kücken 1827, T: Helmina von Chezy 1812; Arr: Heinz Tiessen); 10. Der ängstliche Liebhaber (Wie komm ich denn zur Tür herein; Älteres Volkslied, in vorliegender Form erstmals in F. J. Mones "Quellen und Forschungen zur deutschen Literatur" (1830); Arr: August von Othegraven); 11. Von den zwei Hasen (Zwischen Berg und tiefem, tiefem Tal; Volkslied (vor 1820); Arr: August von Othegraven)

Seite B
12. Schwarz-rot-gold (In Kümmernis und Dunkelheit; K: Robert Schumann 1848, T: Ferdinand Freiligrath; Arr: Helmut Koch); 13. Der Jäger aus Kurpfalz (Weise vor 1810, T: Volkslied aus dem 18. Jhdt., angeblich 1774 vom Karmeliterpater Martinianus Klein gedichtet; Arr: August von Othegraven op. 36,7); 14. Abschied vom Walde (O Täler weit, o Höhen; K: Felix Mendelssohn Bartholdy op. 59/3 (1843), T: Joseph von Eichendorff 1810); 15. Abendlied (Der Mond ist aufgegangen; K: Johann Abraham Peter Schulz (Lieder im Volkston III, 1790), T: Matthias Claudius 1778; Arr: Karl Lütge); 16. Sandmännchen (Die Blümelein, sie schlafen; M: Umformung des aus einem geistlichen Psalter stammenden Liedes "Zu Bethlehem geboren" von 1697 (1840), T: aufgezeichnet, wahrscheinlich auch gedichtet von Wilhelm von Zuccalmaglio im Volksliederbuch (1840); 17. Nachtgruß (Verstohlen geht der Mond auf; K/T: Wilhelm von Zuccalmaglio 1829; Arr: Julius Maier); 18. Du, du liegst mir am Herzen (Volkslied, Text und Weise entstanden um 1820 in Norddeutschland; Arr: Volkmar Andreae); 19. Im schönsten Wiesengrunde (M: Deutsches Volkslied des 19. Jhdt., T: Wilhelm Ganzhorn 1853; Arr: Fritz Höft); 20. Wohin mit der Freud (Ach, du klarblauer Himmel; K: Friedrich Silcher 1852, T: Robert Reinick 1850; Arr. nach Silchers Männerchorfassung: Hermann Riedel); 21. Bruder Liederlich (Alleweil ein wenig lustig; K/T: aus Valentin Rathgebers "Augsburger Tafelkonfekt" (1733); Arr: Karl Lütge)

Interpreten
Solistenvereinigung des Berliner Rundfunks, Dirigent: Helmut Koch

Aufnahme 1964