Zur Webseite


(Titel/Komponist)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Inhalt/Trackliste, Interpreten)
(Aufnahme, Musikregie, Tonregie, Bemerkungen)
Zurück zur Kurztitelübersicht Zurück zur Nummernblockübersicht

Bestellnummer 820 203    Titel/Komponist Lortzing: Zar und Zimmermann (Querschnitt)
Druck 1961; 1962; 1964
Inhalt/Trackliste
Seite A
1. Introduktion/2. Greifet an und rührt die Hände (Chor der Zimmerleute)/3. Auf Gesellen, greift zur Axt (Zimmermannslied des Zaren) [5:04]; 4. O sancta justitia (Arie des van Bett) [6:28]; 5. Lebe wohl, mein flandrisch Mädchen (Lied des Chateauneuf mit Chor) [4:45]; 6. Zum Werk, das wir beginnen (Sextett Chateauneuf, Iwanow, Zar, Lefort, van Bett) [8:08]; 7. Hoch lebe die Freude (Chor) [2:10]

Seite B
8. Lieblich röten sich die Wangen (Brautlied der Marie mit Chor) [2:10]; 9. Schon seit geraumer Zeit (Finale II. Aufzug) [3:34]; 10. Sonst spielt' ich mit Zepter (Lied des Zaren) [3:47]; 11. Den hohen Herrscher würdig zu empfangen (Singschule van Bett mit Chor) [9:10]; 12. Holzschuhtanz [2:25]; 13. So scheid' ich denn von euch (Finale III. Aufzug) [1:40]

Interpreten
Marie: Helga Hildebrand, Sopran; Witwe Browe: Emmy Hagemann, Alt; Peter Iwanow: Manfred Schmidt, Tenor; Marquis von Chateauneuf: Fritz Wunderlich, Tenor; Peter I.: Marcel Cordes, Bariton; van Bett: Gottlob Frick, Admiral Lefort: Wilhelm Lang, Baß; Lord Syndham: Ernst Wiemann, Baß; Chor der Städtischen Oper Berlin (Leitung: Hermann Lüddecke); Großes Opernorchester (= Berliner Symphoniker), Dirigent: Berislav Klobučar

Aufnahme 13., 14.11.59 Grunewaldkirche Berlin
Musikregie Electrola    Tonregie Electrola
Bemerkungen Übernahme von Electrola 1961