Zur Webseite


(Titel/Komponist)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Inhalt/Trackliste, Interpreten)
(Aufnahme, Musikregie, Tonregie, Bemerkungen)
Zurück zur Kurztitelübersicht Zurück zur Nummernblockübersicht

Bestellnummer 820 183    Titel/Komponist Verdi: Luise Miller (Querschnitt)
Druck 1971
Text 1972
Inhalt/Trackliste
Seite A
1. Ich sah ihn und zum erstenmal fühlt' ich des Herzens Schlagen (Arie der Luise und Chorszene 1. Akt) [6:05]; 2. Wenn sich zwei Herzen einen zur Ehe/Teuer, du schwacher Alter du, kommt deine blinde Lieb' dir zu stehn (Arie des Miller und Szene Wurm, Miller, 1. Akt) [5:05]; 3. Wie gerne entfloh ich dem Glanz und der Lust (Duett Amalia, Rudolf, 1. Akt) [5:08]; 4. Jede Strafe, Herr, darfst du senden/Was soll dieses Jammern (Arie der Luise und Duett Wurm, Luise, 2. Akt) [6:30]; 5. Für ihn allein nur griff ich voll Verlangen nach meines Vaters gräflichem Erbe (Duett Graf Walter, Wurm, 2. Akt) [4:00]

Seite B
6. Ihre Hoheit wollen in Gnaden mit dir sprechen (Quartett Graf Walter, Amalia, Luise, Wurm, 2. Akt) [6:00]; 7. Wenn wir in lauer Frühlingsnacht (Arie des Rudolf, 2. Akt) [3:15]; 8. Grab heißt die Wiege für's ew'ge Leben (Duett Luise, Miller, 3. Akt) [9:42]; 9. Weißt du, was dieser Glockenschlag, was er uns kündet (Rudolf, Luise, Miller, Chor, Finale, 3. Akt) [9:10]

Interpreten
Graf von Walter: Kurt Böhme, Baß; Rudolf, sein Sohn: Hans Hopf, Tenor; Amalia, Herzogin von Ostheim: Helena Rott, Alt; Wurm, Sekretär des Grafen: Georg Hann, Baß; Miller, alter Soldat: Josef Herrmann, Bariton; Luise, seine Tochter: Maria Cebotari, Sopran; Chor der Staatsoper Dresden; Staatskapelle Dresden, Dirigent: Karl Elmendorff

Aufnahme 1944
Musikregie RRG    Tonregie RRG
Bemerkungen Übernahme vom SRK Mai 70; F 23.12.70