Zur Webseite


(Titel/Komponist)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Inhalt/Trackliste, Interpreten)
(Aufnahme, Musikregie, Tonregie, Bemerkungen)
Zurück zur Kurztitelübersicht Zurück zur Nummernblockübersicht

Bestellnummer 815 096    Titel/Komponist Parade des Soldatenliedes 1978
Druck 1978
Text 1978
Inhalt/Trackliste
Seite A
1. Soldatengruß (K: Joachim Werzlau, T: Heino Leist) [2:30]; 2. Des Friedens Armee (K: Guido Masanetz, T: Günther Deicke) [3:20]; 3. Für Erich Weinert (K: Henry Krtschil, T: Max Zimmering) [2:55]; 4. Im Paradeschritt (K: Georg Thiel) [1:45]; 5. Mein Bruder (K: Kurt Schwaen, T: Hans-Eckardt Wenzel, Arr: Kurt Greiner-Pol) [1:20]; 6. Kopfbedeckung (K: Manfred Schmitz, T: Siegfried Berthold) [2:10]; 7. Guten Morgen, Herr Friseur (K/T: Wolfgang Protze, Arr: Kurt Greiner-Pol) [1:20]; 8. Wachablösung (K: Kurt Greiner-Pol, T: Siegfried Berthold) [2:15]

Seite B
9. Allzeit gute Fahrt (K: Wolfgang Latarius, Arr: Siegmund Goldhammer) [2:10]; 10. Lied von der Zeit (K: Rolf Lukowsky, T: Uwe Berger) [0:55]; 11. Lenins Zimmer (K: Manfred Schmitz, T: Gerd Eggers) [2:00]; 12. Was ist mir die Sowjetunion (K: Wolfgang Protze, T: Gerd Eggers) [3:05]; 13. Der Waffenbruder (K: Rolf Zimmermann, T: Karl Artelt, Arr: Kurt Greiner-Pol) [1:45]; 14. Ballade vom Mann, der etwas mißverstanden hat (K: Henry Krtschil, T: Ulrich Völkel) [1:55]; 15. Nach der Übung (K: Wolfgang Protze, T: Gerd Eggers) [1:10]; 16. Erster Brief eines jungen Soldaten an seine Freundin (K/T: Hans-Eckardt Wenzel) [2:25]; 17. Daß sicher sei, was uns lieb ist (K: Kurt Greiner-Pol, T: Helmut Preißler) [2:15]

Interpreten
1, 3, 13: Chor und Orchester des Erich-Weinert-Ensembles, Dirigent: Oberstleutnant Klaus Kolberg; 2, 17: Stabsfeldwebel Alfons Stritz, Gesang; Chor und Orchester des Erich-Weinert-Ensembles, Dirigent: Oberstleutnant Klaus Kolberg; 4, 9: Stabsmusikkorps der Volksmarine Rostock, Dirigent: Korvettenkapitän MD Walter Hoffmann; 5: Mike Lützelberger von Knabenchor der Georg-Friedrich-Händel-Oberschule Berlin; Instrumentalgruppe des Erich-Weinert-Ensembles, Dirigent: Oberstleutnant Klaus Kolberg; 6: Chor und Instrumentalgruppe des Erich-Weinert-Ensembles, Dirigent: Oberstleutnant Hans-Joachim Bastian; 7: Wolfgang Protze, Gesang; Instrumentalgruppe des Erich-Weinert-Ensembles, Dirigent: Oberstleutnant Klaus Kolberg; 8: Stabsfeldwebel Erhard Hoffmann, Gesang; Chor und Orchester des Erich-Weinert-Ensembles, Dirigent: Oberstleutnant Klaus Kolberg; 10: Rundfunkjugendchor Wernigerode; Instrumentalgruppe des Erich-Weinert-Ensembles, Dirigent: Friedrich Krell; 11: Gisela May, Gesang; Wolfram Krauß, Klavier; 12, 15: Singeklub „13. August" der Grenztruppen der DDR; 14: Oberfeldwebel Klaus-Peter Ebert, Gesang; Instrumentalgruppe des Erich-Weinert-Ensembles, Dirigent: Oberstleutnant Klaus Kolberg; 16: Hans-Eckardt Wenzel, Gesang und Gitarre

Aufnahme 5, 7, 14, 16: 5., 6.11. 77 Studio Reichstagufer Berlin; 1-4, 6, 8-13, 15, 17: Funkhaus Nalepastraße Berlin
Musikregie Vorwerk, Dagmar (5, 7, 14, 16); SRK 1-4, 6, 8-13, 15, 17)    Tonregie Rockstedt, Karl-Hans (5, 7, 14, 16); SRK (1-4, 6, 8-13, 15, 17)
Bemerkungen 1-4, 6, 8-13, 15, 17: Übernahme vom SRK Feb 78; Bandbearbeitung 9.2.78 Studio Reichstagufer: Dagmar Vorwerk; F 27.2.78