Zur Webseite


(Titel/Komponist)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Titel/Komponist, Inhalt/Trackliste)
(Inhalt/Trackliste, Interpreten)
(Aufnahme, Musikregie, Tonregie, Bemerkungen)
Zurück zur Kurztitelübersicht Zurück zur Nummernblockübersicht

Bestellnummer (820 673)    Titel/Komponist Scherzo
Inhalt/Trackliste
Seite 1
1. Mendelssohn: Ein Sommernachtstraum op. 61 – Scherzo [4:20]; 2. Dvořák: Humoreske op. 101 Nr. 7 (Arr: August Wilhelmj) [3:35]; 3. Nicolai: Die lustigen Weiber von Windsor – Nun eilt herbei, Witz, heitre Laune (Rezitativ und Arie der Frau Fluth, 1. Akt) [6:05]; 4. Schubert: Scherzo B-Dur op. posth [4:30]; 5. Kabalewski: Komödiantensuite op. 26 (1940) – 2. Satz Galopp (Presto) [1:30]; 6. Mozart: Arie KV 433 (416c) (Bekannt als "Warnung"; Männer suchen stets zu naschen; T: Dichter unbekannt) Klavierfassung von August-Eberhard Müller [1:55]; 7. Rimski-Korsakow: Das Märchen vom Zaren Saltan – Hummelflug [3:10]

Seite B
8. Haydn: Lob der Faulheit (T: Lessing) [2:50]; 9. Mozart: Ein musikalischer Spaß (Dorfmusikanten-Sextett) F-Dur KV 522 – 2. Satz Menuetto. Maestoso [6:35]; 10. Lortzing: Der Waffenschmied - Wir armen, armen Mädchen (Arie der Marie) [4:15]; 11. Wieniawski: Scherzo-Tarantelle op. 16 [4:40]; 12. Schostakowitsch: Ballettsuite Nr. 1 op. 84 – 5. Satz Walzer-Scherzo [2:55]; 13. Strawinski: Zirkuspolka auf einen jungen Elefanten [3:20]

Interpreten
1: Concertgebouw-Orchester Amsterdam, Dirigent: George Szell; 2, 4: Peter Glatte, Violine, Walter Olbertz, Klavier; 3: Ruth-Margret Pütz, Sopran, Orchester der Bayerischen Staatsoper München, Dirigent: Robert Heger; 5: Rundfunksinfonieorchester Leipzig, Dirigent: Heinz Fricke; 6: Erika Köth, Sopran; Günther Weißenborn, Klavier; 7: Gerhart Wiesenhütter; 8: Günther Leib, Bariton, Joachim Freyer, Klavier; 9: Staatskapelle Dresden, Dirigent: Otmar Suitner; 10: Elisabeth Ebert, Sopran, Staatskapelle Berlin, Dirigent: Heinz Fricke; 11: Rosa Fajn, Violine; Inna Kollegorskaja, Klavier; 12: Großes Orchester des Berliner Rundfunks, Dirigent: Adolf Fritz Guhl; 13: Rundfunksinfonieorchester Leipzig, Dirigent: Herbert Kegel

Bemerkungen F 29.11.66; 5. Platte der geplanten Reihe "Deine Wunschmelodie"